Start»Unterricht»Foerderung

Förderung am Osterbek

Am Gymnasium Osterbek sind wir immer bestrebt, Schüler:innen die bestmöglichen Zukunftschancen zu eröffnen. Deswegen ist die individuelle Förderung auch außerhalb des Unterrichtes für uns ein wichtiges Thema. Unsere Förderungsprogramme richten sich nach den individuellen Bedürfnissen der Schüler:innen. 

Individuelle Förderung für Jeden

Unsere Schüler:innen werden bei Bedarf ganz individuell gefördert. Dies kann eine Unterstützung bei einer Lernschwierigkeit sein oder die Unterstützung für Schüler:innen mit höherem Lerntempo oder einer besonderen Begabung. 

Begabungs- und Begabtenförderung

Besonders begabte und hochbegabte Schülerinnen und Schüler erhalten Unterstützung und Förderung

  • Deutsches Schülerstipendium der Roland-Berger-Stiftung


    Als Partnerschule wollen wir einen Betrag für mehr Bildungsgerechtigkeit leisten: Wir fördern ausgewählte begabte und leistungswillige Schülerinnen und Schüler, deren Eltern sie aus verschiedensten Gründen nicht so unterstützen können, wie es ihr Talent verdient. Mithilfe persönlicher Begleitung durch die Stiftungsfamilie und eines maßgeschneiderten Förderplans erreichen die jungen Menschen einen talentgerechten Schulabschluss -in der Regel das Abitur.

  • Externe Angebote zur Begabungs- und Begabtenförderung


    Wir vermitteln die Teilnahme an externen Angeboten zur Begabtenförderung, z.B.

    • Schülerakademie
    • Juniorakademie
    • Angebote der BbB (Beratungsstelle besondere Begabungen), z.B.
    • Forschercamp Karlshöhe
    • KReSch-Kurse (Kreatives Schreiben)
  • Schulinterne Angebote zur Begabungs- und Begabtenförderung


    Besonders begabte Schülerinnen und Schüler können schulintern auf verschiedenste Weise gefördert, z.B.

    • Mathematikwettbewerbe (Mathe-Olympiade, Känguru)
    • MINT Pink (für Mädchen)
    • Forscherkurs für Schüler*innen der 7.-9. Klasse
    • Digitale Drehtür
  • Beratungsangebot Begabungs- und Begabtenförderung


    Die Begabtenförderung bündelt die vorhandenen schulinternen Maßnahmen zur Begabtenförderung, berät die beteiligten Kolleginnen und Kollegen und bei Bedarf auch die Schülerinnen und Schüler oder die Eltern.

Sprachförderung

Sprachkompetenz ist der Schlüssel für den Schulerfolg, und so legen wir großen Wert auf frühe Sprachförderung in Deutsch bereits ab Klasse 5.
So können eventuelle Lücken aus der Grundschulzeit aufgeholt werden und der Übergang in die gymnasiale Unterstufe wird sorgfältig begleitet. Kleine Fördergruppen werden eingerichtet und unterstützen Schüler:innen mit Deutschproblemen durch die Unterstufe. Auch für die Mittelstufe bieten wir weiterführende Fördermöglichkeiten, unterstützt durch das Studienzentrum.

Lese- und Rechtschreibschwäche Tests


Bei Auffälligkeiten führen wir Tests zur Erkennung einer eventuellen Lese-Rechtschreibschwäche durch und kümmern uns in Zusammenarbeit mit den Eltern um die den Kindern zustehende Förderung für diese Schwierigkeit.



Bei Fragen zu Lese- und Rechtschreibschwäche

Bei Fragen, zur Begabtenförderung

  • Rena
    Wintermann

    Förderungsbeauftragte

    Kontakt

Bei Fragen, zur Begabtenförderung

  • Sonja
    Trede

    Stipendiatenbetreuung

    Kontakt