Start»Unterricht»Faecher»Mint»Biologie

Biologie am Osterbek


In der Biologie dreht sich alles um das Leben. Dies steckt bereits im Namen des Faches, denn der Begriff heißt übersetzt „Lehre des Lebens“. Im Fokus des Biologieunterrichts stehen daher die ganzheitliche Betrachtung von Lebewesen, Lebensräumen sowie die Betrachtung der Rolle des Menschen als Teil seiner Umwelt. Zudem finden praktisches Arbeiten (zum Beispiel am Mikroskop), vielfältiger Methodeneinsatz und auch außerunterrichtliche Lernorte ihren festen Platz.

Zwei Schülerinnen und ein Schüler bauen an einem Holzkasten. Auf dem Holztisch sind ebenfalls Leim und weitere Wekzeuge und Materialien zu erkennen. I

Aktuelle Themen im Unterricht

Neben der Vermittlung der im Curriculum festgelegten Themenbereiche, ist es uns wichtig, auf aktuelle Fragestellungen und Interessen von Schüler:innen eizugehen und sie so in den biologischen Fragen ihres jetzigen und späteren Lebens zu schulen. 

  • Unterstufe
  • Mittelstufe
  • Oberstufe

Biologie in der Unterstufe

In der Unterstufe werden die Fächer Biologie, Physik und Chemie interdisziplinär im Fach „Nawi“ (3-stündig) unterrichtet. Das Ziel des Nawi-Unterrichts ist es, das im Sachkundeunterricht entstandene Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Vorgängen zu wecken, zu erhalten und zu fördern. 

Bei der fächerübergreifenden Behandlung der Themen Mensch-Tier-Pflanze, Wasser und Luft werden vor allem das kooperative Lernen und Erfahrungen beim „forschenden Lernen“ geschult. Die Unterrichtsinhalte werden durch Exkursionen zum Gut Karlshöhe und dem DLR School Lab der TUHH Harburg ergänzt. 

Biologie an der Mittelstufe

Ab Klasse 7 wird das Fach Biologie fachspezifisch mit zwei Stunden pro Woche unterrichtet. Naturwissenschaftliche Arbeitsmethoden wie das Mikroskopieren, Beobachten, Experimentieren usw. rücken verstärkt in den Fokus. 

Im Rahmen des Biologieunterrichtes werden somit Grundkenntnisse und –fertigkeiten, die im Nawi-Unterricht erworben wurden, gefestigt und ausgebaut. 

Die zu behandelnden Themenbereiche umfassen dabeiZellbiologie, Gliedertiere & Insekten, Blut und das Blutkreislaufsystem, Immunbiologie, Ökologie, Evolution & Genetik.

Biologie in der Oberstufe 

Im Rahmen des Oberstufenprofils „Planet A“ können die Schüler:innen ihr Fachwissen in den Bereichen Biologie und Geographie vertiefen. Da das Fach Biologie in englischer Sprache unterrichtet wird, können die Schüler:innen zudem ihre bereits erworbenen Kompetenzen, welche im Rahmen des bilingualen Unterrichtes erworben wurden, weiter ausbauen. 

Des Weiteren können im Verbund noch weitere Profile gewählt werden, die das Fach Biologie vertiefend beinhalten. 

Zum Profil Planet A

Website des Oberstufenverbundes

Vorstand des Schulvereins, sechs Personen sitzen draußen auf  und vor einer Mauer

Unsere Fachräume

Unsere gut ausgestatteten Fachräume bieten uns vielfältige Möglichkeiten zum theoretischen und praktischen Arbeiten. So verfügen unsere Schülerarbeitsplätze über Zugänge für Strom, Gas und Wasser. Zudem enthält die umfangreiche Sammlung viele Lerngegenstände und Exponate, die ein anschauliches Lernen ermöglichen.
  

Für die Arbeit mit digitalen Medien sind die Fachräume mit interaktiven Whiteboards und flächendeckendem WLAN-Empfang ausgestattet. Zudem stehen uns ausreichend Tablets und Computer zu Recherche- und Präsentationszwecken zur Verfügung. 


Raus in die Natur


Außerschulische Lernorte ergänzen ab Klasse 5 die Vertiefung des Lernstoffs. Exkursionen zum Gut Karlshöhe, School lab, botanischen Garten und Profamilia, Vorträge durch die Michael-Stich-Stiftung oder beispielsweise ein Labortag im genetischen Praktikum am NWZ machen biologische Sachverhalte erfahrbar und knüpfen an die Lebenswelt der Schüler*innen an. 


Auch die projektorientierte Arbeit steht im Fokus des Biologieunterrichtes am Gymnasium Osterbek. Beispielsweise wird das Thema Ernährung im Rahmen der sogenannten Ernährungstage praktisch erfahrbar gemacht. 



Unsere Biologie Fachschaft

  • Portait von: Marei Cordes

    Marei
    Cordes

    Fachleitung


  • Natascha
    Annen

  • Gesche
    Kahlcke

  • Stefanie
    Mayet

  • Carlos
    Süß

  • Bernd
    Spiekermann

  • Julia
    Wieg